Mal ORT Werk

Eine einzigartige, kreative Oase 

im Herzen von Viersen!

Malen im Malort Atelier, 
werken in meinen Werkstätten,
Kindergeburtstag feiern u.v.m. 
Ich freu mich auf dich!



Ein ganz besonderer Ort

Die Mischung macht's

Im MalORTWerk treffen sich Menschen jeden Alters, unabhängig vom Geschlecht, von der Herkunft und ... ja ... auch unabhängig vom Talent ...  das benötigst du hier nicht, wir malen und werken gemeinsam, weil wir Spaß daran haben ... hier ist jede/r gleichermaßen qualifiziert und herzlich willkommen :-)

Sei einfach du Selbst

... denn alle anderen gibt es schon!
Egal was tu machst, du hinterlässt deine ganz ureigene unverwechselbare 'Spur'. Du bist der/ die Schöpfer/in deiner Projekte. Hier ist Raum für dich, damit du dich frei entfalten kannst, selbstbestimmt inmitten einer wertschätzenden Gemeinschaft, denn "So wie du bist, bist du genau richtig!“ 
Lebe deine Einzigartigkeit und finde deine Bestimmung.

Spielerisch leicht

Im Spiel lernst du ganzheitlich mit Körper, Seele und Geist. 
Du hast Raum dich auszuprobieren, deine Stärken zu entdecken, deine Potentiale zu fühlen und über dich hinaus zu wachsen ... dich in deinem gesamten SEIN zu erleben frei von Vorgaben und ohne den Druck, etwas leisten zu müssen. Hier kommst du spielerisch in deine Schöpferkraft. 

Lerne mich und meine Arbeit kennen

Mein Angebot

Mein Name ist Susanne Löhnig. Im Februar 2014 habe ich mir in Viersen einen Kindheitstraum erfüllt - das MalORTWerk.

Zwei Werkstätten und ein kunterbunter Malort, in denen sich Groß und Klein gleichermaßen und vor allem gemeinsam kreativ austoben können und sich mit allen Sinnen ihrem 'Projekt‘ oder Blatt Papier hingeben können. Dabei kannst du dich vom hochwertigen und vielfältigen Materialangebot auf einer Fläche von insgesamt  ca. 180 qm inspirieren lassen. 
Mir ist besonders wichtig, dass mein Angebot wertfrei sind, das heißt, alles was wir hier gemeinsam tun, ist
... frei von Ansprüchen, 
... frei von Aufträgen, 
... frei von (Über-) Forderung, 
... frei von (Be-) Urteilung, 
jede/r arbeitet im eigenen Tempo, spielerisch und getragen von der Energie des Raumes, der Gruppe und ... mir, als die dir 'dienende' Gefährtin.
"Nichts muss, alles darf."

So möchte ich mit euch arbeiten.

Meine Räume

Die häufigsten Äußerungen, die ich höre, wenn Menschen mich zum ersten Mal besuchen ist: "WOW! ... sieht das toll aus ... so einladend ... so kraftvoll ...so unglaublich inspirierend ... diese Farben .... diese bunten Wände ... man spürt hier eine ganz besondere Energie ... darf ich bitte ein Foto machen, nur für mich, um mich zu motivieren, wenn ich mal lustlos bin  ... ."

Ihr seid es, die meine Räume mit Leben erfüllen - jede/r Einzelne auf seine ganz ureigene individuelle und einzigartige Art und Weise, unverkennbar ... ihr alle habt euer Alleinstellungsmerkmal, euren individuellen Fingerabdruck. Hier wird er sichtbar, kann genossen werden und wachsen.  Meine Räume wachsen mit euch und euren Projekten. 

Meine Räume sind verlässlich, d.h. man findet sie so vor, wie man sie verlassen hat, als ob die Zeit still gestanden hätte. So könnt ihr euch ganz und unmittelbar wieder eurem Bild bzw. Projekt widmen. 

Meine Räume sind für euch da.

Mein Anliegen

Bist du bereit für dich? 
... dich zu sehen in deiner Spur, in deiner Farbenpracht auf deinem Blatt Papier, 
... dich zu spüren in deinem Finger-abdruck, den du hinterlässt, im Ton, im Stein, im Holz ...
... dir zuzuhören, wenn deine innere Stimme zu dir spricht?

Bist du bereit, dich kennen zu lernen, 
in deiner unverwechselbaren Einzigartigkeit?

Bist du  bereit, dich auszuprobieren, 
deine Potentiale zu entdecken, 
an deine Grenzen zu gehen, 
um über dich hinaus zu wachsen? 

Bist du bereit, 
in deine Schöpferkraft zu tauchen, 
raus aus deinem Schatten hinein ins Licht? 

Bist du bereit, dich von deinen eigenen Abenteuern berühren zu lassen, 
weil dein Innerstes sich danach sehnt?

Dann bist du hier bei mir genau richtig.

„Kreativität heißt nicht die Produktion von Werken. 
Sie ist eine Haltung im Leben, eine Fähigkeit, 
jedwede Begebenheit der Existenz zu meistern.“ 

Arno Stern